[Rezension] „Die Legenden von Karinth“ Band 3 von C.M. Spoerri

Klappentext
Während Amyéna zusammen mit dem ›roten Tarkar‹ versucht, dem Geheimnis ihrer Vision auf den Grund zu gehen, erfährt Maryo bei den Amazonen etwas, das alles, was er bisher geglaubt hatte zu wissen, infrage stellt. Wird es ihm überhaupt gelingen, seinen Auftrag zu beenden, wenn die Götter ihm immer wieder Steine in den Weg legen? Und wie kann er verhindern, dass die ›Legenden von Karinth‹ sich erfüllen?

Verlag: Sternensand Verlag| Genre: Fantasy, Jugendroman| Seiten: 440
Preis:
E-Book: € 6,99 / Taschenbuch: € 14,90| Erschienen: 26.10.2018
Kaufen beim Verlag. | Kaufen bei Thalia.
Kaufen bei Amazon

Meine Meinung

Das Abenteuer rund um Maryo auf der Suche nach der Prinzessin der Elfen geht spannend weiter. Beginnend dort, wo Band 2 geendet hat knüpft es nahtlos an. Wenn mich jemand nach meiner liebsten Fantasywelt fragen würde, so wäre Antwort definitiv Venera. Die Welt in der auch dieses Abenteuer spielt.

Das schönste Wiedersehen ist natürlich das mit dem Elfen Maryo gewesen, doch auch Edana, den roten Tarkar und alle anderen wieder zu treffen ist ganz toll gewesen. Aber meine Welt drehte sich hier definitiv um Maryo, welcher mal wieder sein bestes gibt um uns zu zeigen das er kein Blatt vor den Mund nimmt. Seine Sprüche sind legendär und wirklich einzigartig.

Es war wieder bis zur letzten Seite spannend, sodass das Buch einen natürlich mit einem wirklich fiesen Cliffhanger zurückgelassen hat. Aber es ist nicht nur spannend sondern gleichermaßen auch humorvoll, witzig, romantisch, traurig und überraschend gewesen.

Fazit

Diesem Buch fehlte es an nichts. Die Autorin hat einen umwerfend, hammermäßigen Schreibstil und schafft es jedes Mal aufs Neue mich mit Ihrer Art des schreibens zu verzaubern. Ich kann diese Reihe einfach jedem Fan von Fantasy ohne mit der Wimper zu zucken ans Herz legen, denn hier bekommt man das volle Programm!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.