[Rezension] „Alia: Der schwarze Stern“ Band 2 von C.M. Spoerri

Klappentext
Alia und Reyvan fliehen in die Eiswälder. Sie suchen den Schwarzmagier, der Alia vor achtzehn Jahren nach Lormir brachte. Alia hofft, von ihm einen Hinweis auf ihre Herkunft zu erhalten. Unterwegs kann sie endlich das geheimnisvolle silberne Kästchen öffnen. Der Inhalt wirft allerdings weitere Fragen auf und lässt sie erahnen, dass ihre Reise gerade erst begonnen hat.

Verlag: Sternensand Verlag| Genre: Fantasy, Jugendroman| Seiten: 570
Preis:
E-Book: € 6,99| Erschienen: 12.10.2019
Kaufen beim Verlag. | Kaufen bei Thalia.
Kaufen bei Amazon

Meine Meinung

Was hat sie getan? C.M. Spoerri konnte mich bereits mit der Neuauflage des ersten Bandes wieder mal von und ganz überzeugen und nun, mit dem zweiten Band der überarbeiteten Version hat sie mich voll und ganz in ihre Welt gezogen. Schon lange habe ich nicht mehr so gefesselt, konzentriert und aufmerksam ein Buch gelesen wie dieses!

Im Jahr 2015 habe ich die alte Auflage gelesen und ich weiß nicht wieso, doch irgendwie war es auch hier vom Gefühl her wieder so, als würde ich ein neues Buch lesen.

Die Reise mit Alia und Reyvan geht weiter und das Buch kam mir um längen spannenden vor, als die alte Version! Denn durch einige neue Kapitel und Szenen wurde das Buch einfach rund gemacht, sodass man nun einen richtig guten, entspannten Lesefluss hat. War es mir auch damals nicht bewusst, so merke ich nun was für Unterschiede diese neue und alte Auflagen haben! Das Buch hat deutlich mehr Tiefe und ist um Längen verbessert worden!

Besonders hat mir die Entwicklung von Alia gefallen! Man merkt richtig, wie sie an ihren Aufgaben und den vielen Herausforderungen wächst und dies kommt dabei nicht überzogen sondern voll und ganz nachvollziehbar rüber. Doch auch andere altbekannte Charaktere werden wieder getroffen. Man kennt sie schon aus anderen Reihen der Autorin oder aus der alten Version, doch durch die neuen Kapitel kommen auch diese mehr zu Wort. Auch die vielen anderen Figuren im Buch sind sehr gut platziert, sie wirken perfekt in die Geschichte integriert und könnten nicht besser eingebunden sein.

Fazit
Ein altes Buch in einer überzeugenden neuen Auflage! Es ist vom Gefühl her wie ein neues Buch gewesen, das Lesen hat unglaublich viel Spaß gemacht und ich kann es kaum erwarten, den nächsten Band zu lesen! Ich bin unglaublich gespannt, was die Autorin daraus gezaubert hat und ob mich das Buch wieder so in seinen Bann ziehen wird. C.M. Spoerri hat sich die Messlatte somit selbst sehr hoch gelegt, denn nach einer Neuauflage die besser ist als die andere erwartet man einfach immer mehr und mehr. Es bleibt spannend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.