[Blogtour] „Das Kuckuckskind“ von Hans van der Geest

Hallo zusammen Willkommen zum ersten Tag der Blogtour zu dem Buch „Das Kuckuckskind“ von Hans van der Geest.

Ich möchte euch heute gerne ein wenig das Buch vorstellen, bevor es in den kommenden Tagen auf den Blogs von Bücher der Träume und Rainbookworld weiter geht! Am Dienstag könnt ihr bei Bücher der Träume etwas darüber erfahren, was überhaupt ein Kuckuskind ist, Mittwoch solltet ihr bei Rainbookworld vorbei schauen um zu sehen, was er über das Thema Fremdgehen schreibt und Freitag bekommt ihr sodann meine Rezension und wer aufmerksam auf meiner Facebookseite vorbei schaut, sollte ein Gewinnspiel zum Buch entdecken.

Was kann man am besten erzählen um einen das Buch näher zu bringen?
Wie wäre es mit dem Klappentext :D? Hier ist er!

Paul ist vierzehn Jahre älter als sein Bruder Daniel. Ihr Vater stirbt früh, und Paul wird wie ein Vater für seinen Bruder. Als klar wird, dass Daniel schwul ist, unterstützt Paul ihn, während er selbst eher ein Schürzenjäger ist. Daniel findet in Karsten einen festen Freund. Die eigenwillige und launenhafte Sandra lebt mit der Mutter in einer engen Beziehung. Sie wird Sängerin und hat großen Erfolg. Sie lernt Paul als Chordirigenten kennen. Die zwei verlieben sich und ziehen zusammen. Bald müssen sie Daniel trösten, weil Karsten ihn verlassen hat.

Als Sandras Mutter sterbenskrank ist und Paul für seine Tätigkeit ins Ausland reisen muss, bittet Paul seinen Bruder, die verzweifelte Sandra nicht aus den Augen zu lassen. Sandras Trauer nach dem Tod ihrer Mutter verwandelt sich in ein plötzliches Begehren, dem Daniel nachgibt. Bald zeigt sich, dass Sandra schwanger ist. Sie beschließen, Paul nichts zu sagen. Daniel lernt Dominik kennen und findet in ihm einen Partner fürs Leben. Pablo wird geboren. Paul ist stolz auf seinen angeblichen Sohn. Daniel will das Geheimnis offenlegen, aber Sandra sträubt sich.

Erst nach zwölf langen Jahren beichten sie Paul, was geschehen ist. Die Folgen sind erschütternd. Paul will nichts mehr von ihnen wissen. Erst nach Jahren nähert er sich ihnen wieder mehr oder weniger. Pablos Erlebnisse und Probleme tragen zu einem festeren Familienzusammenhalt wesentlich bei. Im Zentrum stehen besonders die inneren Nöte, welche die drei Hauptpersonen dieser Geschichte ertragen müssen. Zuerst die Täuschung und nachher die Ent-Täuschung wecken Gefühle von ergreifender Kraft.

„Das Kuckuckskind“ ist im Himmelstürmer Verlag erschienen, geschrieben von Hans van der Geest und umfasst 204 Seiten. Es gibt das Buch als gebundene Ausgabe und eBook. Erschienen ist es am 23.03.2017. Ihr könnt es auf allen gängigen Plattformen (Amazon, Thalia etc.) und sogar direkt beim Verlag kaufen.

Nutzt die Chance und lest von der unglaublichen Geschichte von Paul und Daniel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.