[Rezension] „Elesztrah – Blut und Federn“ (Band 3) von Fanny Bechert

cover3-687x1024-201x300Klappentext
Während Lysanna zuversichtlich ihrer Zukunft entgegensieht, hängt ihre Tochter Fayori dem Vergangenen hinterher. Auch nach Monaten fällt es ihr noch immer schwer, zu akzeptieren, dass der Seelenlose Sedan zum Feind übergelaufen sein soll.
Als Frostwall überfallen und Lysanna entführt wird, taucht Sedan plötzlich wieder auf und bietet Fayori seine Hilfe an. Die junge Elfe hat keine andere Wahl, als ihrem ehemaligen Lehrmeister zu vertrauen, wenn sie ihre Mutter retten will. Auf der Suche nach Lysanna geraten sie jedoch nicht nur in Lebensgefahr, sondern stoßen auch auf etwas, das es eigentlich gar nicht geben dürfte: Sedans Vergangenheit.

Verlag: Sternensand Verlag| Genre: High Fantasy| Seiten: 430
Preis:
 E-Book: € 6,99 / Taschenbuch: € 12,95| Erschienen: 27.04.2018
Kaufen beim Verlag.

Meine Meinung
Elesztrah, Blut und Federn ist bereits der dritte Band dieser Reihe. Nachdem ich eine gefühlte Ewigkeit auf die Fortsetzung warten musste, bin ich nun umso gespannter auf Band 4! Ich kann es kaum erwarten, mehr von Fayori, Sedan und allen anderen zu hören, womit wir doch direkt bei Fayori und Sedan wären. Der Mittelpunkt dieses Bandes.

Wir durften diesen wunderbaren Charakter bereits in Band 1 und 2 besser kennenlernen, umso mehr freut es mich, dass sie nun der Mittelpunkt war, auch wenn es komisch war, das es im Mittelpunkt nicht mehr um Lysanna und Aerthas ging. Das hat jedoch keine Abstriche gebracht, denn die Story war genauso gut, wie die in den vorherigen Bänden! Die Fantasie der Autorin scheint keine Grenzen zu kennen!
Direkt nach den ersten Kapiteln war ich wieder mitten im Geschehen. Auch wenn das lesen der letzten Bände bereits etwas zurück liegt, hat die Autorin dafür gesorgt, das man schnell wieder in die Geschichte abtauchen kann. Dies machen sowohl der Schreibstil als auch das allseits flüssige Geschehen möglich. Man kommt nicht von der Spur ab und fiebert von Anfang an mit. Langweile muss ein Fremdwort für die Autorin sein! Der Spannungsbogen wäre schon beinah am Anfang zerberstet doch die Autorin schafft es einfach immer wieder, einen zu überraschen, besonders im letzten Drittel nochmal… 😉

Zum Inhalt der Geschichte möchte ich gar nicht viele Worte verlieren, denn alles was man verraten kann, verrät bereits der Klappentext. Das Cover passt perfekt zu den vorherigen. Verlag, Autorin und Designer haben hier ein fantastisches Kleid zu einem noch besseren Buch gezaubert.

Fazit
Band 3 der Reihe ist ein absolutes Highlight. Es ist beinah besser als die vorherigen, wobei ich mir da nicht sicher bin, welches ich am besten finde… eine Zwickmühle! Fakt ist, dass das Buch einfach unglaublich ist! Fantastische, beinah lebendige Charaktere, verbunden mit einem der besten Schreibstile die ich kenne und dem perfekten äußeren.
Wann kommt Band 4?

 

R E L E A S E P A R T Y

Aktuell läuft zu dem Buch auf Facebook eine Releaseparty, bei der ihr schon die ganze Woche über interessante Dinge erfahren und tolle Beiträge lesen könnt.
Hier kommt ihr direkt dort hin. Es gibt noch dazu ein Gewinnspiel und ihr könnt ein Los sammeln, indem ihr unter dem entsprechenden Beitrag  IN DER RELEASEPARTY folgende Frage beantwortet:

Was stellst du dir unter dem Titel „Blut und Federn“ vor?
Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahmebedingungen findet ihr hier auf der Homepage vom Sternensand Verlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.